Veit Hofmann

Malerei | Grafik | Objekte
Porträt-Veit-Hofmann
1944 Im Künstlerhaus Dresden-Loschwitz geboren
1960–1967 Lehre und Tätigkeit als Buchdrucker

Frühe Einflüsse durch die Maler Helmut Schmidt-Kirstein, Wilhelm Lachnit, Max Lachnit, Hermann Glöckner und Hans Jüchser

1967–1972 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden, bei Gerhard Kettner und Herbert Kunze
seit 1972 Freischaffend als Maler und Grafiker in Dresden tätig

Mosaiken und Fresken in Dresdener Schulen und Gaststätten

Beschäftigung mit verschiedenen druckgrafischen Techniken (Radierung, Holzschnitt, Lithografie)

Zahlreiche Studienreisen in das östliche Ausland (SU, Polen, Bulgarien, Ungarn)

Arbeit an Buchübermalungen, Möbelobjekten, Rauminstallationen

1974 Mitbegründer der Galerie Nord
1978 Mosaikplastik in Wilsdruff
1979 Gemeinschaftsbilder zum Thema „Tanz“ mit Helge Leiberg
1983–2013 Kontinuierliche Beteiligung an der Aktion „Tag des freien Buches“ (mit Claus Weidensdorfer, Helge Leiberg, Christina Schlegel)
1985 Atelierwohnung im Künstlerhaus Dresden–Loschwitz

seit 1985 Möbelobjekte, Buchobjekte, Bucheditionen, Rauminstallationen

Buchprojekt „Ewig währt am längsten“ (mit Claus Weidensdorfer, Andreas Küchler und Bernd Hahn)

1987 Entwicklung einer persönlichen Collage -Technik aus eigenem Bildmaterial
1988–2000 kontinuierliche Zusammenarbeit mit dem Siebdrucker Ulrich Grimm

Buchobjekt: „Telefonkunstbuch“ mit O. Sander Tischbein

1990 Besteigung des „Heiligen Berges Athos“ (auf den Spuren von Erhart Kästner)
Buchobjekt: „COBOLDO“ (mit C. Weidensdorfer)Environment „klang-bild-RAUM-bild-klang“ mit Armin Köhler (Klangregie)
1991 Bühnenbild zum Ballett „Flutlicht“ (für Arila Siegert) im Staatstheater Dresden

Begehbares Papierbild auf 400 qm Bodenfläche (Schafstall) im ehemaligen Kloster Lamspringe

1992 Erwerb eines Hauses in Pannonhalma/Ungarn (später Ausbau als Atelierhaus)
1993 Beschäftigung mit Lichtdruck als original-grafische Technik (Originalbuch zu „Finnegan´s Wake“ von James Joyce)

Gründung des Fonds für Öffentliche Zwecke „Künstler helfen Künstler“ im Neuen Sächsischen Kunstverein

Film Kunst Fest Schwerin; Deutschlandprojekt Ost, Kunstachse Nord-Ost / Ost-West

1994 Studienaufenthalt mit Stipendium in Ohio/USA
1995 Gemeinschaftsbilder mit Claus Weidensdorfer zum Thema Tanz in der „Blaue Fabrik“ Dresden
1998 Edition der Künstlerhausmappe „100 Jahre Künstlerhaus“ zusammen mit Rudolf Mayer

Beschäftigung mit Großgrafik (Holzschnitt)

Rauminstallation zu „Steve Reich“

2000 Besteigung des „Heiligen Berges Athos“ (Auf den Spuren von Franz Marc)

Studienreise nach Candelaria auf Teneriffa

Rauminstallation im Alten Stadtsaal Speyer

2002 Buchrolle zu „Elbgedichte“ von Dieter Hoffmann
2004 Goetzen-Projekt, Frankfurt/Oder

Huldigung zum 100. Geburtstag von Erhart Kästner (Athos Mappe)

2007 Richard-Wagner–Projekt „Episode X“, Leipzig
2011 Studienreise nach Brasilien
2011–2015 Projekt „Horizontbeobachter“ (Wanderausstellung in Brasilien gemeinsam mit H. Leiberg, H. Scheib und M. Müller)
2015 Installation „Anemophile“ im Stadtmuseum Dresden
Awards
1984 Grafikpreis „100 Ausgewählte Grafiken“
2005 1. Preis Wettbewerb „Kunst am Bau“ FH Zittau/Görlitz und Realisierung
2013 Stiftung des SACHSEN_ART Preises für junge Kunst in Sachsen
Solo exhibitions
2017 Cottbus, LEAG; „Phantasie geborene Welt“

Dresden; Galerie Kunst & Eros; „Tanz ins Blaue“

Dresden, Kunstausstellung Kühl; „Christine Schlegel, Veit Hofmann“

2016 Chemnitz, Galerie Oben; „Drei Grazien“
2015 Dresden, Galerie am Blauen Wunder

München, Galerie Kunststücke

Städtische Galerie Dresden, Kunstsammlung; „Anemophile“

Chemnitz, Galerie Oben; „Poesia“

2014 Dresden, Galerie Ines Schulz; „Sommer in Pannonhalma“

Altlangsow, Schul- und Bethaus; „Malerei“

Dresden, Kunstausstellung Kühl; „Tür an Tür“ Hans Jüchser/Veit Hofmann

2013 Campo Grande, Museu de Arte Contemporeade de Mato Grosso do Sul, Brasilien; „Horizontbeobachter“ (mit H. Scheib und H. Leiberg)
2012 Dresden, Linde – LKCA; „Intentionen“

Brasilien: Sao Felix, Dannemann–Stiftung; „Horizontbeobachter“ (mit H. Scheib H. Leiberg)

Dresden, Praxis Ute Günther; „Malerei und Grafik“

2011 Dresden, KPMG; „Malerei und Grafik“

Brasilien: Brasilia, Museu National; „Horizontbeobachter“ (m. H. Scheib und H. Leiberg)

Liebenberg, Galerie Schloss und Gut Liebenberg;“Veit Hofmann, Malerei / Lothar Beck, Skulptur“

2010 Freital, k.u.n.s.t.-verein, Einnehmer-Haus; „Reminiszenzen“

Dresden, Galerie Ines Schulz; „Eine Technik – zwei Handschriften“ (mit M. Hofmann)

Lübstorff, Galerie Kronshof; „Malerei / Grafik“

2009 Dresden, Ständehaus: Kunst bei Gericht; „Klangbilder“

Dresden, Galerie Ines Schulz; „Reisebilder“

Dresden, Galerie ART + FORM; „burlesco“

2008 Dresden, Galerie Ines Schulz; „Bilder und Holzschnitte“

Dresden, Galerie Hieronymus; „Collagen“

Görlitz, Galerie Klinger; „Hofmann, Hofmann, Hofmann“

2006 Berlin, Galerie Bischoff; „Veit Hofmann, neue Arbeiten“

Dresden, Villa Eschebach; „Reminiszenzen“

Eschbach, Galerie auf der Treppe; „Raum-Bild“

2005 Chemnitz, Neue Sächsische Galerie; „Luftreise“

Düsseldorf , Galerie Beethovenstraße; „Beate Debus, Skulptur / Veit Hofmann, Malerei“

Lichtenstein/Sachsen, daetz-centrum Lichtenstein; „ausblicke II“

Glauchau, Schloss Forderglauchau, Galerie art gluchowe; „Veit Hofmann Grafik“

Dresden, SLUB; „Lesezeichen, Künstlerbücher und Papierarbeiten von Veit Hofmann“

2004 Dresden, Kunstausstellung Kühl; „Variationen“

Dresden, SLUB; „Athos – Mappe“ zum 100. Geburtstag von Erhart Kästner

2003 Landstuhl, Galerie Naffouj; „Veit Hofmann, Grafik / Paul Hofmann, Skulptur“

Göpfersdorf Pferdestall – Galerie; „Veit Hofmann, Neues aus dem Atelier“

Dresden, Galerie Treibhaus; „Veit Hofmann, Farbholzschnitte“

Berlin, Galerie Sophien Edition; „Variationen auf Papier und Stein“ (mit L. Beck)

2002 Kaiserslautern, Theodor-Zink-Museum; „Holzschnitte und Flugobjekte“

Dresden, Neuer Sächsischer Kunstverein; „Der Traum von Fliegen – Anemophile“

Dresden, Galerie Hieronymus; „Edition >Elbtal<“ (Buchrolle zu Elbgedichten von

Dresden, Galerie im Regierungspräsidium; „BildRaumRaumBild“ (Malerei, Installation, Holzschnitte, Fotografie)

2001 Bautzen, Galerie Budissin; „Anemophile“

Berlin, Galerie Vagt; „Veit Hofmann, Malerei-Grafik-Zeichnung“

Dresden, Kunstraum Saite; „Bilder und Objekte“

Dresden, Galerie ART + FORM; „Mallorca“

2000 Speyer, Alter Stadtsaal; (Installation) „BILD-RAUM-RAUM-BILD“

Speyer Feuerbachhaus; „Bilder und Collagen“

1999 Cuxhaven, Kunsthandlung Höhne; „Der letzte König der Balearen“

Medingen, Kunst-Raum; „Raumhafen“

Dresden, Kunstausstellung Kühl; „Malerei – Grafik – Zeichnungen“

Berlin, Galerie Sophien – Edition; „Malerei – Grafik“

Ottendorf, Schloss Ottendorf; „Gemeinschaftsbilder mit R. Zille“

1998 Andernach, Galerie Schöne; „Malerei“

Dresden, Galerie Döbele; „Veit Hofmann, Ingo Kraft und Rainer Zille“

1997 Berlin, Galerie Sophien – Edition; „Eindrücke aus Amerika“(mit R. Zille und S. Plenkers)

Gera, Galerie Kaiserwerke; „Die Galerie – eine Collage“

1996 USA: Columbus/Ohio, Gallery V; „Paintings“ (mit R. Zille und S. Plenkers)

Düsseldorf, Galerie Beethovenstraße; „Veit Hofmann, Claus Weidensdorfer“

Dresden, Galerie Hieronymus; „Inspiration Amerika“

Kloster, Hiddensee; Gerhardt Hauptmann Haus; „KUNSTbuch- BuchKUNST“ (mit O. Sander)

Berlin, Galerie irish Berlin; „Anna Livia Plurabelle“

1995 USA: Newark/Ohio, Art Gallery Ohio State University at Newark; „Dresden – Columbus“ (mit R. Zille und S. Plenkers)

Neubrandenburg, Kunstsammlung Neubrandenburg; „Reisebilder“ (mit R. Zille und O. Sander)

Dresden, Blaue Fabrik; „Tanzmalmusik“ (Gemeinschaftsbilder mit C. Weidensdorfer)

Düsseldorf, Deutsche Bank; „Inspirationen Amerika“ (mit R. Zille)

Dresden, Galerie Kunst der Zeit; „Bilder und Zeichnungen“

1994 Cottbus, Kunsthandlung am Altmarkt; „Malerei, Collagen“

Neustrelitz, Kachelofen – Fabrik; „homo ludens“ (mit R. Zille und O. Sander)

USA: Columbus/Ohio, „open house“ (mit mit R. Zille und S. Plenkers)

1993 Düsseldorf, Galerie Beethovenstraße; „Malerei und Collagen“

Berlin, Galerie M ; „Maryp-EDI“ (mit S. Dóró)

Bochum, Westfalenbank; „Dresdner Künstler in Bochum“ (mit R. Zille und S. Plenkers)

Görlitz, Galerie am Schönhof; „Malerei, Grafik“ (mit R. Zille und S. Plenkers)

1992 Berlin, Galerie am Strausberger Platz; „Malerei, Grafik“

Düsseldorf, Management – Zentrum Elbroich; „Malerei und Collagen“

Dresden, Galerie Hilton; „one-man-show“, Grafikmesse Sachsen

1991 Lamspringe, Schafstall im ehemaligen Kloster Lamspringe; „Das Bild aus dem Bild“

Stuttgart, Galerie Walter Bischoff; „Rauminstallation“

Leipzig, Galerie Peter Lang; „Die Galerie eine Collage“

Neustrelitz, Galerie Refugium; „Malerei-Grafik, Telefonkunst“

Hamburg, Rathaus (Hamburger Bürgerschaft); „Collagen und Zeichnungen“

Leipzig, Galerie am Kraftwerk; „klang bild RAUM bild klang“

1990 Kiel, Galerie am Eichhof; „Telefonkunst“ (mit O. Sander)

Herford, Kunstverein, Pöppelmannhaus; „Wandlungen Bilder, Collagen und Künstlerbücher“

Leipzig, Galerie am Kraftwerk; „Groß und Klein“ (mit A. Küchler, T. Ellmann)

Dresden, Hochschule für Bildende Künste; (mit C. Weidensdorfer und H. Leiberg)

Dresden, Galerie Süd; „Klang Bild Raum Bild Klang“, (Environment, Klangregie: Armin Köhler)

Düsseldorf, Galerie Beethovenstraße; „Vier Künstler aus Dresden“, ( mit A. Kammerer, P. Kasten und A. Küchler)

1989 Dresden, Leonhardi Museum; „Bilder und Malbücher“

Dresden, Galerie Lehmann; „Telefonkunst“ (mit C. Weidensdorfer und O. Sander Tischbein)

Zwickau, Galerie Peter Breuer; „Grafik“

Annaberg, Theatergalerie; „Druckgrafik“

Altenburg, Galerie des Eduard-von-Winterstein-Theaters; „Druckgrafik von Veit Hofmann“

1988 Dresden, Medizinische Akademie; „Grafik“
1987 Cottbus, Galerie Carl Blechen; „Malerei, Zeichnungen,Grafik“

Leipzig, Theaterpassage; „Veit Hofmann – Malerei, Karl Fulle – Keramik“

Hoyerswerda, Kleine Galerie; „Malerei und Druckgrafik“

Erfurt, Erfurter Kunstkabinett; „Malerei und Druckgrafik“

1986 Berlin, Galerie Mitte; „Malerei-Grafik“

Görlitz, Galerie am Schönhof; „Malerei, Zeichnungen, Grafik“

Rostock – Warnemünde, Galerie am Meer; „Malerei, Zeichnungen, Grafik“

Dresden, ZVW (Zentralinstitut für Festkörperphysik und Werkstoffkunde); „Malerei-Grafik“

1985 Ungarn: Budapest, Kis – Duna – Galerie; „Veit Hofmann festömüvész“
1983 Dresden, Galerie Mitte; „Verwandlungen“ (mit Grimmling und Küchler)
1982 Dresden, Galerie Nord; „Malerei Grafik“

Weimar, Musikhochschule; „Grafik“

Magdeburg, Kleine Galerie; “ Ölmalerei, Aquarelle, Radierungen“

1977 Dresden, Galerie Comenius; „Grafik“

Chemnitz, Pablo Neruda Clubgalerie; „Grafik“

Dresden, Theaterclub im Gewandhaus; „Grafik“

1975 Dresden, Prager Straße, Kleine Galerie im Kino
1974 Dresden, Galerie Nord; „Malerei Grafik“